"Blaster" nach Art von Star Wars ist KEIN Laser - Ändert diesen Blödsinn endlich ab und verblödet nicht die Spieler!

  • Mahlzeit Forum,


    also.


    Diese Strahlenwaffen in Star Wars, die u. a. "Blaster" genannt werden und damals, als der Laser gerade Einzug erhielt und alles Laser genannt wurde, als L.A.S.E.R. zu bezeichnen ist Blödsinn! Laser produzieren Strahlen und keine Striche, die auf das Ziel abgefeuert werden!


    In dem Spiel, das der Ursprung für das Konzept für EU ist und später auch in Star Wars, wurde glasklar geschrieben, dass diese Strahlenwaffen KEINE L.A.S.E.R. sind, sondern Plasmawaffen. In Star Wars heißt es, dass Tibana-Gas durch einen Laser erhitzt und dann als Plasma auf das Ziel geschossen werden würde.


    Wenn ihr EU-Macher beim L.A.S.E.R. bleiben wollt, dann ist die Lösung für euren Ansatz in der Spielreihe "Elite" zu finden.


    Ihr unterscheidet zwischen Laser und Blaster. Der Unterschied liegt in der Zielgenauigkeit, oder Aiming. Blaster haben eine grundsätzlich höhere Zielgenauigkeit als Laser. Die "Elite"-Lösung dafür lautet Puls- und Strahlenlaser. Ein Pulslaser feuert Strahlenstöße ab, während der Strahlenlaser permanent einen Laserstrahl abfeuert, der geführt werden kann. In "Elite" gibt es da das Problem der Überhitzung der Anlage. Ein Strahlenlaser verbraucht permanent Energie und erhitzt sich schnell, während der Pulslaser Batterien hat, die geladen werden und diese Energie dann auf einen Schlag, ebend in dem kurzen Puls, verfeuert wird. Während die Batterien des Pulslasers sich laden kühlt die Laseranlage ab. Prinzipiell ist es in diesem Konzept so, dass der Pulslaser eine weitaus höhere Feuerkraft hat, als der Strahlenlaser, dafür aber die Praxis beim Spielen zeigt, dass seine Zielgenauigkeit schlechter ist als die des Strahlenlasers.


    Für mich ist die Sache auch so glasklar zu verstehen. Ich ziele und feuere alle Paar Sekunden einen Pulslaser ab, während das Ziel in der Zeit zwischen den Pulsen seine Position verändert hat. Das macht es schwer das Ziel zu treffen.


    Die Praxis mit dem Strahlenlaser dagegen zeigt, dass die Zielgenauigkeit weitaus höher ist, dafür aber die Zerstörungskraft weitaus geringer, damit der Laser nicht zu schnell überhitzt.


    Macht ja auch ohne es selbst zu spielen Sinn. Der Strahlenlaser produziert einen kontinuierlichen Strahl, den ich führe. Es gibt keine Pausen - ich feuere permanent und führe den Strahl. Das Ziel kann ruhig hin und her wuseln, ich treffe es dennoch öfter, weil der kontinuierliche Strahl praktisch am Ziel kleben bleibt.


    Denkt mal darüber nach!


    Gruß,

    Thrawn

  • Hallo Thrawn,

    wie ich bereits in diesem Thema mitgeteilt habe, ist das Spiel nicht realistisch und wird es auch nicht sein.

    Und eine Blasterwaffe gibt es nicht.

    | derzeitiger Aufenthaltsort: Planet Erde -> will per Anhalter durch die Galaxis |